Български Italiano GermanFrench
+359 877 977045
bazanova.manager@gmail.com

AL und PVC-Fenster und Türen, Innen-und Außenbereich Fensterläden

AL und PVC-Fenster Varna, Innen-und Außenbereich Fensterläden Varna
Kontakt

Baza Nova Ltd.

adress: Varna 9000, Bulgaria

tel: 052/697 098, 

Mob.: 0888311148 (ENG.)

+359 877977045 (ITA.)

+359 877977024 (FRA.)

е-mail:

bazanovaltd@gmail.com

e-mail:
bazanovaltd@gmail.com

Nützlich

 

WAHL EINES MEHRSCHEIBEN-ISOLIERGLAS FÜR  IHRE TÜRE UND  FENSTER

     Das Mehrscheiben-Isolierglas stellt ca.80% Ihrer Fensterfläche dar. Deshalb soll man keine Kompromisse bei dessen Wahl machen – die Investitionen in  ein gutes  Mehrscheiben-Isolierglas, werden in einer relativ kurzer Frist  mehrfach rückgezahlt.
    

    Das Mehrscheiben-Isolierglas stellt eine moderne Variante  der Doppelverglasung dar, wobei zwei oder  mehrere  Glasscheiben, eine gegenüber dem anderen liegend, durch eine Luftspalt und einen Distanzhalter getrennt und  in einem hermetischen, zum Einbau geeigneten Modul vereint sind. Es  ist grundsätzlich  für Außenverglasung vorgesehen.

    Damit die trockene  Luft im  Raum zwischen den Gläsern gesichert wird, wird der  Distanzhalterahmen mit Absorbtionstoff gefüllt. Der Rahmen wird zweiseitig  mit Butyl an den Gläsern geklebt, das auch die erste Sperre gegen den  Wasserdampfübergang darstellt. Als zweite Sperre wird  eine elastische  Vinyldichtung mit  Polysulfid, Polyurethan,  Silikon oder Hotmelt benutzt.

      Bevor Sie  ein Mehrscheiben-Isolierglas wählen ist es wichtig, dass Sie folgende Grundanforderungen berücksichtigen:

  •  Klimabedingungen im  Rayon;
  •  Bestimmung des Gebäudes  (Haus, Office, Villa, Hotel u.s.w.);
  •  Die Gebäudeorientierung gegenüber der  Sonne (Ost, West, Nord, Süd).
  •  Ihr Wunsch  über  niedrige Heiz-und Kühlkosten.

Damit wir  Ihnen - unseren Kunden behilflich sein können haben wir die Daten unsere unterschiedlichen Mehrscheiben-Isoliergläser und die Zwecke für welche sie geeignet sind, zusammengefasst

                                       GLÄSERGRUNDARTEN

  •  Durchsichtiges (Float) Glas – Das durchsichtige  Glas  ist das verbreitetste in  der modernen Produktion . Durch eine Sondertechnologie , wird die geschmolzene Glasmasse in Wannen mit geschmolzenem Blei gesetzt, welches allmählich gekühlt wird. Das auf dieser Weise hergestellte durchsichtige (Float) Glas  ist äußerst glatt und hat keine optische Mängel.  
  •  Glas mit niedriger Emission ("К" Glas) – Es stellt ein hochwertiges durchsichtiges Float Glas dar, wovon die eine Seite  mit einer speziellen  Ionisierungsschicht bedeckt ist  - Metalloxid (Titanschicht). Die Gläser mit niedriger Emission verbessern die Wärmedämmung, indem sie die Wärme in den Räumen  behalten  und die Wärmeverluste  durch das Fenster mit über  60% vermindern. Der Einsatz eines К-Glases vermindert das Risiko von Kondensatsbildung bis auf ein Minimum, weil sich der Wärmedämmungsfaktor diesem des PVC –Profils nähert. 
  •  Alle Saison (Energy) Glas – Das ist ein modifiziertes Glas   mit weicher Beschichtung und zwei sehr dünnen Silberschichten, welche seine einmalige Eigenschaften sichern: maximale Lichtdurchlässigkeit, Isolierung bei Kälte  und Abspiegelung der Sonnenwärme. Charakteristisch dafür ist, dass es bis 70% der Wärmeenergie der Infrarotstrahlen abspiegelt. So ist es im Winter  im Zimmer  warm und im Sommer kühl. Mit diesem neuen Modell  Glas werden Sie sich Gemütlichkeit und  Komfort in allen vier Saison gewährleisten.
  •  Ornamentenglas (Figurenglas) – Es wird nach dem Prinzip  des durchsichtigen Glases oder des Farbglases, aber nach spezieller Bearbeitung der Relief-Ornamenten von der einen oder anderen Seite des  Glases, durch spezielle Technologie  - Walzen, hergestellt . Das Glas hat ein ästhetisches Aussehen und es wird oft bei Innentüren, Trennwänden, Büros u.a. eingesetzt.
  •  Laminiertes Glas (Triplex) – Es wird durch die Verbindung zweier oder mehreren Schichten einfaches durchsichtiges Glases hergestellt, zwischen denen  eine spezielle Beschichtung gesetzt wird, am häufigsten Polyvinyl Butaril (PVB). Die Bearbeitung des  laminierten Glases erfolgt durch einen Maschinenprozess. Einige der Hauptvorteile von Triplex bestehen darin, dass  die Zwischenschicht die zwei Lagen Glas sogar nach ihrem Zerbrechen  verbunden hält, und seine hohe Festigkeit das Zerbrechen des Glases in großen scharfen Stücken verhindert, welches   eine Garantie auf Beständigkeit gegen Einbruch ist. Bei dem laminierten Glas  werden die  Schalldämmungseigenschaften wesentlich verbessert, wobei gleichzeitig 99% der Ultraviolettstrahlen angehalten werden.  Das Glas wird  zur Verglasung von Fassaden, Balkonen und Fenster benutzt.
  •  Armiertes Glas – Bei der Herstellung wird in das Glas Stahlnetz, das zwischen den halb geschmolzenen Gläsern angepresst ist,  gesetzt. Es ist schlagfest und brandfest. Das armierte Glas kann direkt als  Ornamenten - Schutzglas eingesetzt werden. Beim Netzbruch hält das Netz das Glas, welches besonders wichtig beim Brand , Einbruch und Beständigkeit bei Erdbeben ist.

 

                                 Größe des Mehrscheiben-Isolierglases 

     Bei der Projektierung von PVC oder AL Fenster und  Türen sollen wir die maximal zulässigen Abmessungen der Mehrscheiben-Isoliergläser bei den verschiedenen  Glasstärken berücksichtigen. Das Standard –Mehrscheiben-Isolierglas von 24 mm mit zwei Gläsern, jedes je 4 mm, kann eine maximale  Quadratur bis 3,2 – 3,5 m2 erreichen. Für größere Quadraturen wird empfohlen, dass das die eine oder die  beiden Scheiben eine Stärke von 5 mm, 6 mm, in Abhängigkeit von den Abmessungen und dem Montageplatz, betragen... Und noch: Stellen Sie sich ein Schaufenster aus  Mehrscheiben-Isolierglas /24 mm/ mit Abmessungen  von  2000 mm х 2100 mm vor  – was passiert, wenn Sie das Schaufenster bei  Kälte montieren? Die Scheiben kleben zusammen ! Weil  normalerweise die Mehrscheiben-Isoliergläser bei Wärme gefertigt werden und die Luft darin sich durch  die Kälte zusammenzieht und  die Scheiben “einsaugt”. Das kann leicht  vermieden werden. Sie können stärkere Scheiben verlangen oder einfach zusätzliche Kämpfer/Trennteile/ in der Konstruktion bestellen, welche den Positionspreis um nicht mehr als 2 - 3% erhöhen. So werden die Fenster und die Türen zuverlässiger und technologisch vollendet. Bei den Türen ist zweckmäßig, dass ein horizontaler Trennteil  in den Flügel selbst eingesetzt wird, der  eine Stabilität der Tür verleiht und  ihr nicht  erlaubt "durchzuhängen". 

 

                                            SCHALLDÄMMUNG

    Der Schall  dringt leicht durch Scheiben mit gleicher Stärke, z.B. 2 x  4 mm. Wenn Sie  4 und 5 mm - Scheiben einsetzen, werden Sie ein etwas besseres Effekt erreichen. Ein ganz ganz anderes Niveau stellt die Dämmung  eines Dreifach-Isolierglases, z.B. 4, 5 und 6 mm, und wenn die Abstände dazwischen unterschiedlich sind – ist das Effekt wirklich groß. 
       Je niedriger der  Faktor  К ist, desto besser ist die Dämmung. Damit die Wärmedämmung verbessert wird , wird ein Mehrscheiben-Isolierglas mit niedriger  Emission benutzt. Eine andere Weise zur Verbesserung der Wärmedämmung ist  der Austausch der Luft  im Innenraum des  Mehrscheiben-Isolierglases gegenüber Argon. Der K-Wert verringert sich zusätzlich  um  0.3-0.4 W/m2.

 

                        KONDENSATBILDUNG AN DEN FENSTERN

    Im Prinzip kann Kondensat auf der raumseitigen Scheibenoberfläche des Isolierglases, bzw. an den Fensterrahmen entstehen. Dann spricht man noch von   Beschlagen oder Vernebelung des Fensters. Das aber soll nicht  mit der Kondensaterscheinung im Innenraum  des Mehrscheiben-Isolierglases verwechselt werden /wenn das Kondensat  zwischen den zwei Gläsern innen im  Mehrscheiben-Isolierglas auftaucht, ist es defekt/. Die Feuchtigkeit erscheint  darin, wenn im    Mehrscheiben-Isolierglas der Druck völlig  gestürzt ist oder wenn ein Siliporit mit schlechter Qualität eingesetzt wurde (Silikagel – hygroskopisches körniges Produkt), welches es nicht schafft die Restfeuchtigkeit im Mehrscheiben-Isolierglas gut zu  absorbieren .

      Das Wichtigste, was man bei der  Auswahl der Fenster- und Türrahmen wissen muss, ist die Stufe des thermischen  Wirkungsgrads, Schalldämmwerte und den Preis. Nach der Meinung der Experten in der Branche, nehmen die Tür- und Fensterrahmen ca. 25% von der Fläche des Gebäudes ein, aber ca. 60% von den Wärmeverluste sind darauf zurückzuführen.  In welchem Ausmaß die Wärme in den Raum eindringt, hängt vom Profil, dem Mehrscheiben-Isolierglas und dem Abstand zwischen der Scheibe und dem Fensterrahmen ab.